ULTRAVIOLETT-STERILISATION


Die Ultraviolett-Sterilisation ist unerreicht in ihrer Effizienz, Einfachheit und Zuverlässigkeit, wenn sie als ein Mikroorganismen-Desinfektionsmittel angewendet wird. UV-Sterilisation ist eine bewährte Lösung für wassergetragene Planktonalgen sowie andere schädliche Krankheitserregerprobleme, die häufig mit aquatischen Rezirkulationssystemen verbunden sind.

 

 

VORTEILE:

  • Eine kostengünstige Konstruktion umfasst alle Merkmale, die eine hohe Beanspruchung fordern, doch weist einen leichten Bau auf.
  • Es wird eine minimale Anzahl von Schweißungen für eine glatte, leicht zu reinigende Innenfläche verwendet.
  • Erhältlich in Edelstahl 304 oder 316 für hohe Korrosionsbeständigkeit.

 

Wie funktioniert es?

Ultraviolettes Licht ist ein Lichtspektrum, das gerade unterhalb des für das menschliche Auge sichtbaren Bereichs liegt (unterhalb des blauen Spektrums des sichtbaren Lichts). Das UV-C-Spektrum (200 bis 280 Nanometer) ist der tödlichste Wellenlängenbereich für Mikroorganismen.

 

Der gezielte Mikroorganismus muss der UV-C-Strahlung direkt genug ausgesetzt sein, damit die Strahlung in die Zellwand der Mikroorganismen eindringt. Jedoch dauert es nur Sekunden für UV-C-Lichtstrahlen, um wasserbasierte Mikroorganismen durch Brechen der Zellwand der Mikroorganismen und Zerstören ihrer DNA zu inaktivieren. Dadurch wird der Organismus völlig zerstört oder zumindest seine Reproduktionsfähigkeit beeinträchtigt.

 

 

GALLERY